Vorderlader Disziplinen

Name (MLAIC)
DSB
Langwaffen
Anschlag
Entfernung
Vetterli
7.10
Perkussionsgewehr
stehend 50 m
Minié
7.20
Perkussionsdienstgewehr
liegend 100 m
Whitworth
7.15
freies Perkussionsgewehr
liegend 100 m

7.16
freies Perkussionsgewehr
liegend 300 m
Walkyrie

freies Perkussionsgewehr (Damen)
liegend 100 m
Miquelet
7.35
militär. Steinschl. Muskete, glatter Lauf
stehend 50 m
Miquelet
7.35
Steinschlossgewehr, gezogener Lauf
stehend 50 m
Maximilian
7.31
Steinschlossgewehr, gezogener Lauf
liegend 100 m
Tanegashima

freies Luntengewehr, glatter Lauf
stehend 50 m
Hizadal

freies Luntengewehr, gezogener Lauf
kniend
50 m


Kurzwaffen


Kuchenreuter
7.50
freie Perkussionspistole, gezogener Lauf
stehend, einhändig 25 m
Colt
7.40
freier Perkussionsrevolver, Original
stehend, einhändig 25 m
Mariette
7.40
freier Perkussionsrevolver, Replika stehend, einhändig 25 m
Cominazzo
7.60
freie Steinschlosspistole, glatter Lauf
stehend, einhändig 25 m

7.60
freie Steinschlosspistole, gezogener Lauf
stehend, einhändig 25 m


Skeet, Trap (Tontauben) Wettbewerbe


Manton
7.72
freie Steinschlossflinte
stehend
Lorenzoni
7.71
freie Perkussionsflinte
stehend

MLAIC = Muzzle Loaders Associations International Committee
DSB Regel-Nr. der Disziplinen des Deutschen Schützenbundes.
Ausserdem gibt es noch das Westernschiessen CAS (Cowboy-Action-Shooting)
Westernschiessen ist ein dynamisches Schiessen, dh. es wird aus verschiedenen, abwechselnden
Positionen, Entfernungen, Haltungen und Waffen geschossen.
Es ist Kleidung im Stil des 19. Jahrhundert vorgeschrieben.
Achtung! absolutes Plastikverbot.


zurück